s o n n e n s e h n s u c h t

Wohnsiedlung und Altersheim Eichrain

offener Wettbewerb Stadt Zürich

Das Grundstück Eichrain befindet sich im Quartier Seebach am nördlichen Stadtrand von Zürich. Die Morphologie und Körnung der angrenzenden Zeilenkörper werden  im vorgeschlagenen Entwurf aufgenommen und neu interpretiert. Auf diese Weise verstärken zwei starke Fassadenfronten die Glattal- und Birchstrasse in ihrer Funktion als Verkehrsachsen und bilden zugleich einen grosszügigen,
attraktiven, und vom Verkehrslärm abgeschirmten Aussenraum, welchen sich die Wohnsiedlung und das Alterszentrum teilen. Der winkelförmige Baukörper des Altersheims besetzt die ruhige, nördliche Ecke des Grundstücks, sodass der weiträumige Garten vollständig umfasst wird und einen heimeligen
Charakter erhält.

In ihrer Sehnsucht nach Sonne und Sehen verformt sich die dem Garten zugewandte Fassade des Wohn- Esszimmers sowie die dazugehörende Loggia. Sie greift winkelförmig in den Gartenhof aus, manchmal auf der Suche nach den ersten Sonnenstrahlen, manchmal um das späte Abendlicht einzufangen. 

architektur@anaotero.ch Allgemein